logo weiss  Bruno-Grundschule Soest

  • 1-pano-schulhof.jpg
  • IMG_0847.JPG
  • IMG_0884.JPG
  • spielgerust.jpg

Erntedankfeier in der Bruno-Grundschule

"Danke für die guten Gaben" erklang es am Montag in der Eingangshalle der Bruno-Schule. Die Schülerinnen und Schüler feierten das Erntedankfest und dazu waren auf der Bühne jede Menge guter Gaben zu sehen.  Mit verschiedenen Beiträge machten die Kinder deutlich, wofür sie dankbar sind und was Dankbarkeit bedeutet. Die gesamte Bruno-Grundschule ist stolz und dankbar auf ihre Vielfalt. Daher segneten auch Mädchen und Jungen unterschiedlicher Religionen, gemeinsam mit der Lehrerin Frau Gosmann-Griese, das Brot. Dieses wurde von den Klassensprechern entgegen genommen und später in den Klassen gemeinschaftlich geteilt.

 

Bruno-Schüler beim 28. Soester Stadtlauf

Bei schönstem Wetter fand am Sonntag der 28. Soester Stadtlauf statt. Unter den 1827 Teilnehmern waren auch über 60 Kinder der Bruno-Grundschule vertreten. Die Mädchen und Jungen trainierten zuvor fleißig im Sportunterricht das Ausdauerlaufen und konnten nun ihr sportliches Können zeigen. Sie wurden dabei von ihren Familien und Freunden unterstützt, die sie kräftig anfeuerten.

07.07.2018 Schulfest "Fit durch Europa"

Bunt wie der Kontinent fand bei herrlichstem Sonnenschein unser Schulfest unter dem Motto „Fit durch Europa“ statt.  Angeführt von Frau Coester mit der Europaflagge eröffnete den bunten Reigen der kleinen Sportler die Klasse 1b, und sie trugen voller Stolz die olympische Fackel um den Schulhof, gefolgt von der Reiterstaffel der Klasse 1a auf feurigen Steckenpferden. Alle Klassen winkten mit den Flaggen ihres Landes und zogen fröhlich an den Eltern vorbei. Frau Coester begrüßte die Gäste, und die Kinder hießen alle in den verschiedensten Sprachen willkommen. Dann ertönte die Europahymne über den Schulhof und nach einem gemeinsamen Tanz  ging es zu den Stationen. In Frankreich wurde Boule gespielt, in Italien der schiefe Turm von Pisa nachgebaut, in England mussten die Kinder die Themse überwinden und in Österreich Berge erklimmen. Beim Fackellauf in Griechenland durfte das olympische Feuer nicht erlöschen, in Russland wurden Tore erzielt und auch der  der große Preis von Monaco wurde auf dem Brunoschulhof ausgetragen. In den Niederlanden mussten fleißige Kinder Käse auf den Marktplatz rollen, Norwegen auf Skiern durchqueren und in Deutschland auf drei Beinen wandern. Für das leibliche Wohl sorgte das vielfältige Buffet, das  von den Eltern gestiftet wurde. Ob Bananendelfine, Rohkostplatten, Kuchen in den verschiedensten Landesfarben, türkische Börek, tamilische Fischbällchen oder kurdische Kutilk, das Auge konnte sich nicht satt sehen und die Entscheidung für ein Gericht fiel sehr schwer. Wir danken allen Eltern, Kindern und dem Förderverein, die auf so vielfältige Weise zum Gelingen des Festes beigetragen haben.

 

                              

     K1024 P1160725K1024 P1160738

                                                                            

      

 

Freundschaft und Toleranz in der Savanne

"Tuishi pamoja" ist Swahili und heißt übersetzt "Lasst uns zusammen leben". Doch dieser Ansicht sind die Zebras und Giraffen in der Geschichte anfangs nicht: Es herrscht Streit in der Savanne! Erst mit Hilfe der lustigen Erdmännchen sowie der gefährlichen Löwen schaffen es die beiden Gruppen zueinander zu finden. Vorurteile werden gegen Freundschaft und Toleranz getauscht. Das Kindermusical des Projekts "Schule und Kultur" begeisterte mit tollen Darstellern und flotter Musik. Hinter der großartigen Aufführung steckt viel Arbeit, wie die Bruno-Schüler der dritten Klasse berichten. Unter der Leitung von Birgit Reetz probten sie ein ganzes Jahr lang für die zwei Aufführungen in der Aula des Schulzentrums am Paradieser Weg. Dennoch sind sie sich alle einig: Es hat riesigen Spaß gemacht. Vor allem die Zusammenarbeit von vier verschiedenen Schulen machte das Projekt besonders. So gehörten neben den Bruno-Kindern auch Schülerinnen und Schüler der Georgs-Schule zu den Darstellern. Komplett machten das große Team Trommler von der Hellweg-Grundschule sowie einige Schüler vom Conrad-von-Soest-Gymnasium, die für die Ton-Technik zuständig waren. Ein riesiges Kompliment an alle Kinder für die tolle Leistung und ein herzliches Dankeschön an Birgit Reetz für das großartige Engagement!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok